FRAUENKLINIK AM ENGLISCHEN GARTEN

TRADITION VERBUNDEN MIT MODERNE

Urodynamischer Messplatz

Eine Scheiden- und Gebärmuttersenkung kann operativ behoben werden.

 

Bei Harninkontinenz (unwillkürlicher Urinabgang), sind schmerzlose Blasenfunktionstests, sogenannte Urodynamische Untersuchungen hilfreich für eine gezielte Planung der medikamentösen und physikalischen Therapie. Vor einem operativen Eingriff sollte diese Untersuchung durchgeführt worden sein.

 

Die Urodynamik wird in der Gynäkologie und Urologie verwendet, es wird mit Hilfe von Messkathetern die Funktionsweise der Harnblase und Harnröhre untersucht.

 

Der Messplatz in der Klinik Dr. Geisenhofer wird ausschließlich bei Frauen zur Messung des Harnröhrenverschlussdrucks und der Reaktion der Harnblase (Zystometrie, Urethradruckprofil und Elektromyographie) zur Abklärung von Blasenentleerungsstörungen und Inkontinenzproblemen eingesetzt.

 

Die Funktion der Beckenbodenmuskulatur kann ebenfalls gemessen werden. Hier werden sog. Klebeelektroden verwendet.

 

Vor der Untersuchung kann normal gegessen, getrunken und die gewohnten Medikamente genommen werden, die Untersuchung ist schmerzfrei und der weitere Tagesablauf ist nicht beeinträchtigt.

 

Je nach Komplexität der Problematik dauern Untersuchung und Gespräch zwischen 45–75 Minuten.

Der Termin beinhaltet eine ausführlichen Beratung und gegebenenfalls Rücksprache mit dem zuweisenden Gynäkologen oder Hausarzt.

Die Ärzte erhalten einen eingehenden Bericht mit Empfehlungen für die weitere Behandlung.

 

Für Terminvereinbarungen: Tel 089/3831/0 (Mittwoch vorm. oder Absprache)

Für weitere Auskünfte: Tel: 089/3201859 für einen „Rückruf wg. Blasendruckmessung“ die Telefonnummer angeben.