FRAUENKLINIK AM ENGLISCHEN GARTEN

TRADITION VERBUNDEN MIT MODERNE

Neugeborenen-Intensivstation

Intensiv-Pädiatrie / Neonatologie

 

Leitende Ärzte:
Dr. med. Karina Holak und Dr. med. Peter Schwick

brutkasten

 

PERINATALER SCHWERPUNKT

 

Ein perinataler Schwerpunkt befindet sich nur in Krankenhäusern, die eine Geburtsklinik mit angeschlossener Kinderklinik vorhalten. Unsere Frauenklinik ist damit in der Lage, plötzliche oder unerwartete Notfälle jederzeit adäquat auf der eigenen Intensivstation zu versorgen.

In der Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH werden pro Jahr über 200 Früh- und Neugeborene auf der Intensivstation versorgt. Die NIPS ist räumlich dem Kreißsaal angegliedert. Die Akutversorgung im Kreissaal ist somit gewährleistet und die Transportwege sind für kranke Babys optimiert.

 

UNSERE PHILOSOPIE

 

Ein besonderer Wunsch bestimmt unser Handeln:

Eltern sollen ihr Baby auch auf einer Intensivstation so schnell als möglich in ihr Leben integrieren können.

Die Eltern werden in der Pflege und Betreuung einfühlsam angeleitet und rasch mit einbezogen.

Das Kangaroon (direkter Hautkontakt zwischen Mutter oder Vater und Baby) wird intensiv gefördert.

neo-untersuchung

Schulmedizinische Sicherheit, die Anwendung modernster Methoden und eine sanfte, individuelle Pflege stehen bei uns im Einklang. Gefördert wird diese Betreuung durch eine warme, freundliche und reizarme Umgebung.

Besondere Zuwendung und Zärtlichkeit erfahren unsere Babys durch eine spezielle für Früh- und Neugeborene adaptierte harmonische Babymassage, in welche die Eltern angelernt werden können.

 

DAS TEAM

 

Unser Team aus geschulten Kinderkrankenschwestern und – pflegern, Kinderärzten und Neonatologen kümmert sich um das Wohlergehen der Babys und ist jederzeit für Fragen, Sorgen und Wünsche ansprechbar.

Die kinderärztliche Versorgung wird in Zusammenarbeit der kinderärztlichen / neonatologischen Schwerpunktpraxis Dres. Trinczek-Gärtner, Neumayer & Schwick mit der Kinderklinik des III. Ordens München durchgeführt.

Die Neugeborenenversorgung im Kreißsaal und auf Station ist rund um die Uhr mit insgesamt 10 Kinderärzten gewährleistet.

Das Team Neonatologie

 

DIAGNOSTISCHE UND THERAPEUTISCHE OPTIONEN

 

Modernste diagnostische und therapeutische Verfahren kommen in der Behandlung der Früh- und Neugeborenen zur Anwendung, z.B. werden up-to-date Ultraschalluntersuchungsverfahren (incl. Farbdoppler-Herzuntersuchungen), aEEG-Untersuchungen, optimierte Beatmungsverfahren (z.B. binasales CPAP oder HHFNC-Beatmung) durchgeführt. Ergänzt wird diese moderne Medizin durch klassische homöopathische Therapie.

 

STILLEN

 

Stillen ist wichtig für das Baby und die Mutter! Bei Frühgeborenen und kranken Neugeborenen kommt es häufig zu Stillproblemen. Mit Hilfe von speziellen Lagerungstechniken, individuellen Anlegehilfen oder Zufütterhilfen, die das Stillen und die Muttermilchernährung unterstützen (wie z.B. Bechern, Fingerfeeding) bieten wir Ihnen Anleitung um auch saugschwachen und kranken Babys das Trinken an der Brust zu ermöglichen Mit einer ausgebildeten Stillberaterin und einem gut geschulten Team helfen wir dem Stillpaar auftretende Schwierigkeiten zu überwinden.

 

ZUSAMMENARBEIT

 

Konsiliarisch und kooperativ erfolgt die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Kinderklinik III. Orden, dem Deutschen Herzzentrum München, der Orthopädie in der Kinderklinik Schwabing, der Augenheilkunde (Herr Dr. Vogt, München), Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (LMU München), Pränataldiagnostik (Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH), der medizinischen Genetik (LMU München) und dem betreuenden Geburtshelfer.
Vor Ort werden die Babys bei Auffälligkeiten durch unsere Osteopathinnen auf Veränderungen und Blockaden infolge von Lageanomalien und Geburtstraumata untersucht und behandelt.

 

QUALITÄTSSICHERUNG

 

neo-baby

Das vom Gesetzgeber geforderte interne Qualitätsmanagement wird seit Jahren durchgeführt und ständig aktualisiert. Fortbildungen auf nationalen und internationalen Veranstaltungen gehören zum Weiterbildungsstandard der Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH. Das Personal wird alle zwei Monate im hausinternen Neugeborenenreanimationskurs trainiert.

Extern nehmen wir seit vielen Jahren an der von der Bayerischen Arbeitgemeinschaft für Qualitätssicherung (BAQ) durchgeführten Perinatal- und Neonatalerhebung, einem Qualitätssicherungsprogramm für die Bereiche Geburtshilfe und Neonatologie teil. Die Ergebnisse können unter www.geisenhoferklinik.de abgerufen werden.

 

Der perinatale Schwerpunkt ist im Krankenhausbedarfsplan des Freistaates Bayern ausgewiesen und erfüllt alle personellen und technischen Kriterien gemäß den Bestimmungen des Bundesausschusses zur Versorgung Früh- und Neugeborener.

 

Lob, Kritik, Anregungen und Verbesserungsvorschläge helfen uns weiter.

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!