Stellungnahme zu den Berichten der Süddeutschen Zeitung, des SPIEGEL sowie von Report Mainz

Anlässlich diverser Presseanfragen zum Thema „mutmaßliche Parteispende an die AfD durch Henning Conle“ möchten wir nachfolgende Erklärung abgeben:

Bei den in der Berichterstattung aufgegriffenen Personen handelt es sich um einen anderen Familienzweig.

Wir, die Unterzeichner, und unsere Firmengruppen - einschließlich aller Tochter- und Schwestergesellschaften - haben zu keinem Zeitpunkt die AfD oder AfD-nahe Gruppen unterstützt.

Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglicher Form von Rassismus, Faschismus und anderweitigen subversiven Strömungen. In unseren Unternehmen ist dafür ebenso wenig Raum wie für politischen oder religiösen Extremismus.

Dieter Conle                     Sigrid Conle

Robert Conle                    Eva Conle                      Silvan Conle                       Julius Conle

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.