Die Tumorkonferenz - ein Qualitätsparameter

An der wöchentlichen Tumorkonferenz in der Frauenklinik Dr. Geisenhofer nehmen die Zentrumsärzte aus den unterschiedlichen Fachrichtungen teil (Radiologie, Gynäkologie, Plastische Chirurgie, Pathologie, Strahlentherapie, Onkologie). Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der niedergelassenen Praxen ist beispielhaft und in Deutschland einzigartig. Bei Bedarf werden Experten weiterer Fachrichtungen mit einbezogen.

In der Tumorkonferenz wird für jede Patientin eine individuelle Therapieempfehlung erarbeitet und protokolliert. Die Empfehlung erfolgt nach den aktuellen Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Senologie. Diese Empfehlung wird mit der Patientin zeitnah besprochen und das weitere notwendige Vorgehen geplant und organisiert. Die individuelle Empfehlung dient während der Durchführung der Therapie zur Kontrolle der Zielerreichung.
Alle Untersuchungs- und Operationsergebnisse werden in der Tumorkonferenz den Experten wöchentlichen vorgestellt und diskutiert.
Dies geschieht sowohl vor einer eventuell notwendigen Operation (präoperative Tumorkonferenz) als auch nach einer eventuell notwenigen Operation ( postoperative Tumorkonferenz).

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.