OP-Spektrum für Patientinnen

Präoperative Diagnostik in der Sprechstunde:

  • Ultraschall/Dopplersonografie
  • Spiegelung der Gebärmutterhöhle (Hysteroskopie) in Lokalanästhesie


Minimalinvasive Operationen per Bauchspiegelung:

  • der Gebärmutter:
    - Organerhaltende Myomentfernung
    - Teilentfernung der Gebärmutter unter Erhalt des Gebärmutterhalses (LASH)
    - Totalentfernung der Gebärmutter (TLH)
  • der Eileiter (z.B. bei unerfülltem Kinderwunsch)
  • bei Erkrankungen im Becken (z.B. Endometriose, Verwachsungen)
  • der Eierstöcke (z.B. Zysten)


Minimalinvasive Operationen per Gebärmutterspiegelung:

  • bei Blutungsstörungen (Entfernung von Myomen oder Polypen, Schleimhautabtragung)
  • bei Anomalien der Gebärmutter
  • bei Kinderwunsch (Entfernung von Septen und Verwachsungen)


Vaginale Eingriffe:

  • bei Fehlgeburten
  • bei Erkrankung des Gebärmutterhalses
  • bei entzündlichen Erkrankungen
  • bei Wunsch nach ästhetischen Korrekturen (z.B. Verkleinerung der Schamlippen)
  • bei Zysten


Inkontinenzoperationen:

  • Minimalinvasive Behandlung von Senkungsbeschwerden


Minimalinvasive Eingriffe bei Krebserkrankungen:

  • Gebärmutterhalskrebs mit möglicher fertilitätserhaltender Operation bei Kinderwunsch (Trachelektomie)
  • Gebärmutterhalskrebs mit ausgedehnter Gebärmutterentfernung und Lymphknotenentfernung
  • moderne Wächter Lymphknoten Entfernung bei Gebärmutterkörper- und Gebärmutterhalskrebs

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.