Top Qualität Entnahmezentrum für Nabelschnurblut

Die Nabelschnurblutbank VITA 34 prämiert die Frauenklinik Dr. Geisenhofer als Top Qualität Entnahmezentrum für Nabelschnurblut

Bei der Überprüfung des eingelagerten Nabelschnurblutes bewerteten die Experten von Vita 34 die Leistungsfähigkeit der Kliniken anhand zahlreicher Kriterien.

In der Frauenklinik Dr. Geisenhofer wird seit Jahren auf Wunsch der werdenden Eltern das Nabelschnurblut der Neugeborenen für die Aufbewahrung zukünftiger medizinischer Anwendung entnommen.

Sowohl die Entnahme des Nabelschnurblutes direkt nach der Geburt als auch der Versand zur späteren Einlagerung erfolgen, laut Vita 34 mit höchster Qualität. Dies geht aus einer breit angelegten Erhebung hervor. Die renommierte Nabelschnurblutbank aus Leipzig hat sämtliche Einlagerungen nahezu aller deutschen Kliniken (knapp 600 Häuser) im Jahr 2020 genau untersucht und anhand verschiedener Kriterien ein Ranking erstellt. „Das Ergebnis ist erfreulich und aussagekräftig. Die Frauenklinik Dr. Geisenhofer in München kann mit seiner Leistung überzeugen und sichert sich den Platz 12 unserer Auswertung“, sagt Dr. Wolfgang Knirsch, Vorstandsvorsitzender der Nabelschnurblutbank Vita 34 und ergänzt: „Das freut uns sehr. Denn nur, wenn wie hier in der Fachabteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe genügend Nabelschnurblut in hoher Qualität bei der Geburt abgenommen wird, können wir für die Kinder ein hervorragendes Präparat als Arzneimittel herstellen.“

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit mit Vita34.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.